Imman
#1
Da es im Moment hauptsächlich die Darpatbullen betrifft, wollte ich den Thread hier posten. Ansonsten müsst Ihr ihn verschieben.

Imman hat uns auf dem GM unheimlich viel Spaß gemacht. Vielleicht wäre es ja lustig, wenn wir uns alle Immantrikots basteln z.B. unsere Perainestürmerin vielleicht auch einen Rock?

Als Rückennummern könnten wir ja Bilder draufsticken. Ein Haus, ein Baum, ein Tier usw., da die meisten ja nicht lesen und schreiben können. Wink

Farblich würde ich eventuell vorschlagen etwas von dem Darpatbullen Schwarz-Gelb abzuweichen. Trainingsanzüge der Bundeswehr sind ja schließlich auch nicht olivgrün. Wink Es würde unsere Truppe etwas bunter machen. Solange vorne der Bullenkopf drauf ist, sollte das doch keine Probleme geben.

Wir könnten auch nochmal einen Schwung Immanschläger bauen. Auf dem GM sind ja zwei kaputt gegangen, was halt immer mal vorkommen kann. Ein 4 gegen 4 oder ein 5 gegen 5 wäre so die Größenordnung für ein vernünftiges Spiel.

@Tremor
Willst Du nochmal Immanschläger bauen? Ich würde mich als Helfer anbieten, da ich bei mir zu Hause nur sehr schlechte Möglichkeiten für den Larpwaffenbau habe.
Homepage Suchen Antworten

#2
Es sind nicht 2, sondern 4 Schläger kaputt gegangen... Auch zwei alte haben das Zeitliche gesegnet.

Ja, ich hatte geplant, meinen beiden die Latexhaut abzuziehen, sie aufzuschneiden und den Kernstab zu ersetzen.

Welche Bauweise ist denn besser: die bisherige kleinere oder die fette Variante von mir?

Nun da ich die Bauweise von Volker und Inas Schlägern kenne, würde ich einfach eine Bauweisenkombination nehmen. 3 Lagen 10mm um einen eckigen 1m Kernstab.

Wir können uns gerne mal Montags, Dienstags, Donnerstags Abends irgendwo treffen. Es sind aber auch andere Interessenten eingeladen...

Was ist zu tun: Waffenschaumstoff anzeichnen/schneiden, Kernstäbenspitzen mit Leder ummanteln, Lederplatten ausschneiden, alles zusamenkleben (nur draußen bei mir!), Latexen, Griffbänder drumkleben. Wenn wir so etwas machen, dann gleich 12 - 20 Schläger.

Das Schneiden und Zusammenkleben von einem Schläger dürfte in Massenproduktion ungefähr 15-20 Minuten dauern. Danach 8-9 Schichten Latex je 45 Minuten. Rest (Griffband) 30 Min. insgesamt.

Was den Materialpreis angeht, müssen wir mal schauen, ob wir da nicht massenweise Altbestände aufbrauchen können (Waffenschaumstoffreste, ...)

Geschützmeister: "Wie?! Ihr trefft den Scharfschützen auf dem Turm mit euren Pfeilen nicht?! Dann laßt mich mal ran..."
Suchen Antworten

#3
Wäre es nicht evtl. sinnvoll, auch in die Schaufel (oder wie nennt man das Stück?) des Schlägers ein mittelfestes Kernleder, das etwas in den Kernstab übergeht einzubauen?

Ach ja, wenn ich Zeit habe, helfe ich gerne beim Bau.
 .  
Suchen Antworten

#4
@Stephan
In Volkers Stäben ist ein entsprechendes Leder mit eingebaut.
Homepage Suchen Antworten

#5
Natürlich finde ich meine Bauweise gut, ein etwas stabileres Kernleder könnte aber nicht schaden. Dadurch, dass ich die Löffel auf Rundung geklebt habe, lässt sich der Ball besser führen.
Lästige Signaturen kann man unter Benutzer-CP Arrow Optionen ändern Arrow Signatur aller Benutzer in den Beiträgen anzeigen ausschalten.
Homepage Suchen Antworten

#6
Ich habe für meine Schläger 3-4 mm dicke Blanklederreste genommen.

Geschützmeister: "Wie?! Ihr trefft den Scharfschützen auf dem Turm mit euren Pfeilen nicht?! Dann laßt mich mal ran..."
Suchen Antworten

#7
Ich wollte heute zum Lederhaus fahren um mir Leder für ein weiteres Landsknechtswams zu besorgen. Wer Lust hat kann sich bei mir melden und mitkommen (der Laden ist in Duisburg etwas weit ab vom Schuss).

Dort gibt es immer sehr günstig Lederreste. Ich könnte dort Leder für den Kern der Schaufel mitbringen und eventuell Leder für die Griffbereiche...

Die Frage ist: Wieviele Schläger wollenb wir machen? Schaumstoff und Kernstäbe für 20 Schläger geht in einen Bereich von weit über 300 Euro...

Ich wäre dafür 6-10 anzupeilen. irgendwann macht es halt auch keinen Spaß mehr zu kleben...

Also wenn ich für die Lederreste etwas Geld wiederbekomme, bringe ich welches mit.
Homepage Suchen Antworten

#8
Thalian schrieb:Imman hat uns auf dem GM unheimlich viel Spaß gemacht. Vielleicht wäre es ja lustig, wenn wir uns alle Immantrikots basteln z.B. unsere Perainestürmerin vielleicht auch einen Rock?

Ich würde bei unseren alten Wappenröcken bleiben. Beim Imman geht es nunmal heiß her, man lässt sich des öfteren auf den Boden fallen. Dabei wird man nunmal dreckig und die Kleidung leidet darunter.
Daher würde ich für unsere alten Wappenröcke tendieren. Wenn diese kaputt gehen, ist das nicht so schlimm.

Ich finde es erstmal wichtiger neue Schläger zu bauen.

Oder dazu noch 2 Tore...
Homepage Suchen Antworten

#9
Das Griffband könnten man auch aus braunem Gewebeklebeband machen oder?
Volkersbauweise hat sich bewährt, die Rundung ist gut und die Optik durch das silberne Klebeband nicht beeinträchtigt, da es auf die Entfernung wie eine Stahlverstärkung wirkt. ( so auch die Meinung der Schatties).

Andreas Löffel waren mir persönlich etwas zu groß, zu klobig und zu glatt. Mit Volkers konnte man besser hauen und spielen, außerdem hatten sie mehr Charakter. Wink

Stephan hat von mir noch 2m, 16mm GfK-Rundstab, den ich gerne zum verbauen in die Immanschläger freigebe, ebenso meine Waffenschaumstoffmatten, die Stephan auch noch hat. Gerne beteilige ich mich an den Schlägern auch darüber hinaus finanziell, zeitlich wird das eher schwierig.

Wenn wir erstmal 10 weitere Schläger machen sollte das fürs Erste m.E. reichen, dann hätten wir immerhin min. 14.
Was ist denn eigentlich an den alten Schlägern kaputt gegangen? Ich hatte im Spiel gar keine Schäden bemerkt.
Gruß
Jörg Schwarz
Suchen Antworten

#10
Das eine und das andere schließen sich dabei aber nicht aus. Ich habe auch eher an private Bastelarbeit gedacht, als an Gruppenarbeit.

Ich rede hier auch von einer Weiterentwicklung unserer Gruppe. Nach dem Argument müssten wir alle mit den alten Wappenröcken rumlaufen. In der Schlacht leidet die Gewandung viel mehr...

Nur weil wir sehr viele haben, muss das ja nicht heißen, dass wir zeitlebens mit denen rumlaufen. Wink
Die Wappenröcke sind doch primär dafür da unsere Söldner kenntlich zu machen und die Masse erlaubt es uns, auch fremde Rekruten aufnehmen zu können.
Homepage Suchen Antworten

#11
@Jörg
Für die Griffe finde ich allerdings ein Lederstück (und wenn es auch nur Kunstleder ist) wesentlich schöner. Das Panzertape an der Schaufel erhöht die Haltbarkeit und soll auch ruhig so bleiben.
Homepage Suchen Antworten

#12
Vllt. kaufen wir einfach Tore in dieser Art:
http://www.jako-o.de/produkt/de/produkt_...1_ch=9b200

Wir sollten mal rumgucken und wenn uns was ausgesucht haben, dann übernehme ich auch eines privat, welches ich dann zu den Cons immer mitbringe.
Gruß
Jörg Schwarz
Suchen Antworten

#13
Als Tor fände ich das gut.
Homepage Suchen Antworten

#14
Mit Klapptoren geht mir irgendwie der Charme des Gossenimmans flöten... außerdem fressen die Transportkapazität. Wie wäre es mit kleinen Fähnchen?
Lästige Signaturen kann man unter Benutzer-CP Arrow Optionen ändern Arrow Signatur aller Benutzer in den Beiträgen anzeigen ausschalten.
Homepage Suchen Antworten

#15
oder einem runden Stab, der schwarz gelb gestreift ist? Und für die Gegner blauschwarz? In Anlehnung an die Kinder- und Jugendabteilung der Schattenstürmer? Wink
Homepage Suchen Antworten

#16
Thalian schrieb:oder einem runden Stab, der schwarz gelb gestreift ist? Und für die Gegner blauschwarz? In Anlehnung an die Kinder- und Jugendabteilung der Schattenstürmer? Wink

Ja, das wäre super...

Auch die Farbkombi für die Schatties....
Homepage Suchen Antworten

#17
von Ludenhof aus dem Schattieforum

Die Darpatbullen haben mächtig mit ihrer Artillerie aufgefahren und uns auch das Iman gebracht - ich prognostiziere eine weite Verbreitung dieses Sports in Valariot (schließlich wird es mit großen Knüppeln gespielt).
Homepage Suchen Antworten

#18
? 300 Euro? Wie rechnest du denn? Auf eine Matte gehen 3 Schläger. Wenn man schaufel und Griffstange trennt, sogar noch mehr, da die Schaufel aus Resten zusammengebracht werden kann. Ein passender Kernstab kostet ca. 6 Euro, im Bund sogar noch weniger. Es sind aber schon 6 vorhanden. Latexmilch wirst du wohl nur 1 1/2 l brauchen. Griffbandleder und Lederkappen sollten selbst gekauft nicht teurer als 15 Euro sein, zumal ich noch sehr viele Reste, die ich loswerden will, habe! Also 150 € werden wir wohl nur knapp bei 20 Schlägern überschreiten...

Geschützmeister: "Wie?! Ihr trefft den Scharfschützen auf dem Turm mit euren Pfeilen nicht?! Dann laßt mich mal ran..."
Suchen Antworten

#19
Als Tore würde ich zwar wirklich was besseres nehmen als Trebuchetkugel oder -räder, aber es solte etwas sein, was nicht so leicht verrückt werden kann und auf das man fallen kann.

Geschützmeister: "Wie?! Ihr trefft den Scharfschützen auf dem Turm mit euren Pfeilen nicht?! Dann laßt mich mal ran..."
Suchen Antworten

#20
Tremor schrieb:Als Tore würde ich zwar wirklich was besseres nehmen als Trebuchetkugel oder -räder, aber es solte etwas sein, was nicht so leicht verrückt werden kann und auf das man fallen kann.
Problem: (s.o.)
Lösung: Bodennagel mit kleinem, stabilen Pin, etwa ein Finger lang, der herausschaut. Darauf gesteckt werden Rohrisolierungen, ggf. mit Tape versteift und auf jeden Fall in verschiedenen Farbkombinationen angemalt. Smile
 .  
Suchen Antworten



Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste