Charakter-Vorstellungs-Wand?
#1
Auf dem Allaventurischen Briefspiel-Con gibt es oft eine Foto-Wand ähnlich zB dieses Bildes, in der die meisten "bekannten" Personen vorgestellt werden.

Die Frage die sich mir stellt ist, ob man so etwas auch auf einem normalen LARP in einem OT-Bereich organisieren könnte. Am schönsten wären natürlich "aufklappbare" Charakterinfos nach Herkunft oder Beruf.

Beim alten Tisch-DSA gab es mal in einem Boten eine Sonderregel, bei der man mit einem W20 unter die halbe Stufe seines Gegenübers würfeln musste, um zu sehen, ob man schonmal was von ihm gehört hat. Bei gemeinsamer Herkunftsregion oder Profession wurde der Wurf noch erleichtert.

Mir fehlt dazu noch die Idee, wie man das technisch machen könnte. Wenn der "Händler" Alrik nur einen Umschlag "nur öffnen wenn phexhochgeweiht" enthält, könnte das bereits zuviel über den Charakter verraten...

Zusätzlich müssten die Spieler natürlich selbst solche Texte über sich liefern, am besten mit einer Zeichenbeschränkung.
Lästige Signaturen kann man unter Benutzer-CP Arrow Optionen ändern Arrow Signatur aller Benutzer in den Beiträgen anzeigen ausschalten.
Homepage Suchen Antworten

#2
Die Klapptexte würde ich in zwei Abteilungen unterteilen:
1) allgemeine Infos - Name, ungefähres Alter, Herkunft, offensichtliche Profession

2) Infos für Leute aus der Nähe des Chars oder flüchtige Bekannte - herausragende Taten, angesehene Freude etc.

Weitere Infos würde ich nicht schriftlich niederlegen.

Jeder soll dann vor der Con ein Foto seines Chars schicken, damit man die Texte zuordnen kann.
Gruß
Jörg Schwarz
Suchen Antworten

#3
Aufwändige Sache...aber schöne Idee.
Ich stimme Thraxas über den Informationsgehalt der Wand zu, Geheimidentitäten sollten nicht erwähnt werden. Da reicht es völlig, wenn die SL 2 Phexhochgeweihte aufeinander aufmerksam macht (ich gehe einfach mal davon aus, dass da nicht gerade Massen von rumlaufen).
Allerdings, wirklich sinnvoll ist sowas eigentlich nur für sehr erfahrene (die bereits "Heldentaten" vollbracht haben) oder höher gestellte Chars, Alrik Straßenstreuner dürfte niemandem bekannt sein, warum also auf der Wand erscheinen.
Schön fand ich auch Angus Posting im Tor-Thread, den Aufruf an die Thorwaler. Sowas dürfte ruhig vermehrt passieren.
Der Tod ist allgemeiner als das Leben......
jeder stirbt, aber nicht jeder lebt.
Suchen Antworten

#4
(17.02.2009, 11:39)Wolpjan schrieb: Allerdings, wirklich sinnvoll ist sowas eigentlich nur für sehr erfahrene (die bereits "Heldentaten" vollbracht haben) oder höher gestellte Chars, Alrik Straßenstreuner dürfte niemandem bekannt sein, warum also auf der Wand erscheinen.

Ich würde es schön finden, wenn auch Alrik auf der Wand erscheint. Dann eben nur mit den allgemeinen Infos. Ich sehe die Wand auch als kleine OT-Hilfe zum Namenmerken an.
Gruß
Jörg Schwarz
Suchen Antworten

#5
(17.02.2009, 22:05)Thraxas schrieb: Ich sehe die Wand auch als kleine OT-Hilfe zum Namenmerken an.
Und eventuell könnte man sogar (unter Angabe eines Mindestwerts in Staatskunst?) die korrekte Anrede drunterschreiben...
Lästige Signaturen kann man unter Benutzer-CP Arrow Optionen ändern Arrow Signatur aller Benutzer in den Beiträgen anzeigen ausschalten.
Homepage Suchen Antworten

#6
Gut, unter diesem Aspekt hat natürlich auch der unbekannte Char seine Berechtigung an der Wand.
Das mit den Anreden finde ich auch klasse. Wie oft stand ich schon vor einem Adligen oder geweihten und habe mich in Titeln und Anreden verrannt, weil mir die passendste gerade nicht geläufig war, obwohl sie es sein sollte.
Ich würde es nicht zu sehr von der Staatskunde abhängig machen. Auch ein Bauer, der keine Ahnung von Staatskunde im weitesten Sinne hat, weiß, wie er seinen Fürsten/Baron etc oder den Geweihten anzusprechen hat, dem er gegenüber steht, da ihn eine entsprechende Respektlosigkeit teuer zu stehen kommen kann.
Der Tod ist allgemeiner als das Leben......
jeder stirbt, aber nicht jeder lebt.
Suchen Antworten

#7
Das ganze wäre natürlich nur als Gemeinschaftsprojekt möglich, das könnte die SL alleine nicht stemmen. Im Grunde müsste jeder Spieler bereits ein ausgefülltes "Formular" mit Charakterfoto mitbringen. Ich denk gerade an:
-Bekannter Name: Das kann durchaus auch "Thalian der thalusanische Totengräber" oder "Der Baron von Sturmfels" sein.
-Korrekte Anrede
-Bekanntheit Regionen/Professionen: zB Garetien, Ex-Darpatien, Pericum (siehe zweite Seite), Weiße Gilde (siehe zweite Seite)
-Drei Sätze für jemanden, der schon von dem Charakter gehört hat.
-Je max. 5 Sätze für Charaktere aus der gleichen Region oder Profession auf der Zweiten Seite.
Lästige Signaturen kann man unter Benutzer-CP Arrow Optionen ändern Arrow Signatur aller Benutzer in den Beiträgen anzeigen ausschalten.
Homepage Suchen Antworten

#8
Finde ich ne gute Idee!
Habe auch immer Namen und Titel Probs, aber wenn ich vorher die Chance hätte mal drauf zu sehen, wäre es einfacher!
Angus
Thorwaler beim Frühstück sind nicht ertragbar!!
Suchen Antworten

#9
Die Idee ist toll.
Es ergeben sich viele teilweise schon genannte Vorteile. Auf diversen Cons konnte man auch sehen, dass das Fotoshooting beim Einchecken funktioniert. Diese Bilder können dann direkt mit an die Wand gebracht werden..

Nachteile wären vielleicht, dass nicht jeder Spieler gewillt ist, etwas über seinen Charakter zu schreiben. Ausserdem weiß ich nicht, ob IT unschönes Gruppenkuscheln vor der CharWand entsteht...

Geschützmeister: "Wie?! Ihr trefft den Scharfschützen auf dem Turm mit euren Pfeilen nicht?! Dann laßt mich mal ran..."
Suchen Antworten

#10
Die "Charakter-Vorstellungs-Wand" sollte schon in einem etwas OT-lstigerem Bereich stehen.
 .  
Suchen Antworten

#11
Auf'm Klo? Laughing
Suchen Antworten

#12
(19.02.2009, 00:12)Perkeo schrieb: Auf'm Klo? Laughing

Du oller Toilettenspion! Cool

Ich finde, diese Wand sollte nicht wie der Vlad-Familienstammbaum "mitten im Geschehen" platziert, sondern eher "wie ein Gästebuch eines Gasthauses" angesehen werden. Das kann man auch nicht einfach so einsehen.

STS hat Recht: Die Wand sollte in einem gut zugänglichen OT-Bereich aufgestellt werden.

Geschützmeister: "Wie?! Ihr trefft den Scharfschützen auf dem Turm mit euren Pfeilen nicht?! Dann laßt mich mal ran..."
Suchen Antworten

#13
Bei einem Shadowrun-/Cyberpunk-LARP könnte man das schön auf einem Notebook mit Zugangsdaten machen und mitten im Geschehen platzieren.
Lästige Signaturen kann man unter Benutzer-CP Arrow Optionen ändern Arrow Signatur aller Benutzer in den Beiträgen anzeigen ausschalten.
Homepage Suchen Antworten

#14
Könnte man anstatt einer Wand nicht ein Buch hinlegen? Das könnte wie ein Gästebuch in der Taverne ausliegen und stört keinen.
Homepage Suchen Antworten

#15
(19.02.2009, 11:49)Jette schrieb: Könnte man anstatt einer Wand nicht ein Buch hinlegen? Das könnte wie ein Gästebuch in der Taverne ausliegen und stört keinen.

Frage ist nur, ob der Gastwirt freizügig jedem einen Einblick gönnt...

Man könnte auch über eine "Bibliothek" nachdenken, in der dieses Buch unter anderen steht und jeder es sich ausleihen und vor Ort lesen kann...

Andrerseits entsteht hier zwangsläufig auch wieder schöner IT-Kontakt zwischen Spieler und Gastwirt-NSC, Bibliothekar-NSC, Hesindegeweihtem-NSC, ...

Geschützmeister: "Wie?! Ihr trefft den Scharfschützen auf dem Turm mit euren Pfeilen nicht?! Dann laßt mich mal ran..."
Suchen Antworten

#16
Eine Wand hat den Vorteil, dass sie parallel von vielen benutzt werden kann.
Lästige Signaturen kann man unter Benutzer-CP Arrow Optionen ändern Arrow Signatur aller Benutzer in den Beiträgen anzeigen ausschalten.
Homepage Suchen Antworten

#17
Neben dem Check-In und OT würde mich so eine Wand nicht stören, ich fände sie sogar sehr hilfreich und kann mir vorstellen, dass man so mehr Anspielpunkte zwischen den Charakteren schafft.
Suchen Antworten

#18
Und außerdem könnte die SL alle Spieler mit Edding durchstreichen, die sie schon erlegt hat *g*
Lästige Signaturen kann man unter Benutzer-CP Arrow Optionen ändern Arrow Signatur aller Benutzer in den Beiträgen anzeigen ausschalten.
Homepage Suchen Antworten

#19
Gute Idee!
 .  
Suchen Antworten

#20
Eine Wand ist übersichtlicher,
ein Buch ambientiger.

Ich denke, dass hängt von den Örtlichkeiten und der Situation ab.

Eine OT-Informationswand würde ich einem IT-Buch vorziehen.

Fragt sich nur, wie groß die Wand sein soll, wenn der Con 150 Teilnehmer hat... Möglicherweise möchte man diverse NSC-Rollen ja auch mit aufnehmen.

Geschützmeister: "Wie?! Ihr trefft den Scharfschützen auf dem Turm mit euren Pfeilen nicht?! Dann laßt mich mal ran..."
Suchen Antworten



Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste