Anhänge zum Tor zum Licht von Spielern für Spieler
#1
Der morgen nach der Vernichtung oder der Vertreibung des Dämons!

Bei Swafnir ihr Thorwaler kommt zusammen, ich berufe ein Thing ein, wie es mein Recht ist! Das recht eines jeden Thorwaler!!

Det Vel (Das WOHL)

An diesem Ort, ist Swafnir uns sehr Nahe!

Hier hat er uns durch die Runen der Runafrau zu dem Dämon geführt!
Dort hatte jedoch keiner von uns die Macht ihn zu vernichten!

Beim Zweiten Auftauchen des Hrangagezüchts, ist Swafnir in Meinen Körper gefahren, um damit den Dämon zu Vernichten!

Det Vel

In dieser Nacht, betete ich!
Was wenn wir hier, weit weg vom Meer, für Swafnir: Augen, Ohren und auch Hände sind?

Nur durch unsere Anwesenheit hier, hatte Swafnir die Chance dieses Hrangagezücht zu bekämpfen!

Wir haben gesehen, dass das Böse hier auf dem Festland versucht sich fest zu setzen, hier weit weg vom Meer und Swafnirs Kindern!

Wir müssen hier weiter wandern!
Das Böse auf Dere zu finden und zu vernichten!
Es sind genügend von Swafnirs Kindern auf den Meeren!
So sehr es Mich und auch Euch, dahin zurückzieht, muss das Hrangagezücht bekämpft und vernichtet werden!

Zumindest glaube ich, diese Hranga Zeichen in meinem Gesicht nicht umsonst bekommen zu haben.
Es soll mich ewig daran errinern und auch auszeichnen, das Ich, die Ehre hatte von Swafnir einen Moment erwählt worden zu sein, um das Böse zu suchen und einen weg finden soll, es zu vernichten.
Denn für diesen einen Moment war Swafnir in mir und Tat das, was keiner von uns hätte tun können!

Swafnir Tat dies, um seine Kinder zu Retten und das Böse zu Vernichten!

Det Vel

Swafnir hat mir diese Aufgabe gestellt.
Diese ich von nun an zu erfüllen suche.

Bis er mich in seine Halle führt!

Mit dem Glauben an Swafnir und dem Mut den er uns gibt, kommen wir an seine Tafel und Speisen mit den Mutigsten Kriegern der Thorwaler!
Wenn wir diese uns gestellte Aufgabe zu seinem gefallen nachkommen!!

Dann sitzen wir irgendwann auch neben Jurga und Feiern und Trinken bis in alle Ewigkeit!

Det Vel

Du Runafrau befrag die Runen!
Doch weiß ein jeder von uns, aus dem Tiefen seiner Selbst, das wir es Swafnir schuldig sind!
Trotzdem Frage ich Euch, wer von euch folgt diesem Ruf, dem Ruf der Ehre im Namen Swafnirs?

Angus Hardgerson
Thorwaler beim Frühstück sind nicht ertragbar!!
Suchen Antworten

#2
Netter Text, gefällt mir, hoffe deine Worte finden Gehör bei Vielen und dein Aufruf insperiert weitere Gefolgsleute im Glauben.
http://www.torwaechter.org
larp@torwaechter.org
Homepage Suchen Antworten

#3
Daraus sollte ein Gespräch werden damit wir Thorwaler oder wer sonst noch mit will sich besser kennenlernen und nicht erst auf dem Larp unsere Namen auswendig lernen!!!
Also schreibt was dazu, Carmen was sagen die Runen??
Gruss Con
Thorwaler beim Frühstück sind nicht ertragbar!!
Suchen Antworten

#4
Carmen kommt nicht als Thorwalerin zu dem Con...
Von Beruf: Allzweckelfe... Jeder sollte eine haben!

Ariennas Webseite: http://www.arienna.de

Muh?

Die Axt im Haus ist der erste Schritt zur Besserung.
Homepage Suchen Antworten

#5
Angus, auf diesem Con werden wir wohl eher Feinde als Freunde sein. Denn es ist ja allgemein bekannt, dass Thorwaler und Al´Anfana nicht so gut miteinander auskommen...
Hey Ho Hey
Suchen Antworten

#6
hmm schade zuletzt hieß es noch ihr kommt als Thorwaler, schade!
Thorwaler beim Frühstück sind nicht ertragbar!!
Suchen Antworten

#7
Angus, soweit ich mich erinnere war Thorwaler für mich nicht im Gespräch für diesen Con. Sorry.
Hey Ho Hey
Suchen Antworten

#8
(13.02.2009, 14:33)Angus schrieb:  hmm schade zuletzt hieß es noch ihr kommt als Thorwaler, schade!

Das ist aber schon seeehr lange her... Es wird mir aber eine Freude werden, handfest mit dir zu interagieren... Cool

Geschützmeister: "Wie?! Ihr trefft den Scharfschützen auf dem Turm mit euren Pfeilen nicht?! Dann laßt mich mal ran..."
Suchen Antworten

#9
Hmm na dann, was sagen eure ehemaligen Sc zu meinem Ausruf??
Thorwaler beim Frühstück sind nicht ertragbar!!
Suchen Antworten

#10
(13.02.2009, 16:05)Angus schrieb:  Hmm na dann, was sagen eure ehemaligen Sc zu meinem Ausruf??

Schön, motivierend, gute Anknüpfung an vergangene Zeiten. Ich glaube, ich nehme lieber mal auch meinen alternativen Char vom Tor zum Licht mit...

Geschützmeister: "Wie?! Ihr trefft den Scharfschützen auf dem Turm mit euren Pfeilen nicht?! Dann laßt mich mal ran..."
Suchen Antworten

#11
Falls noch jemand vom Tor zum Licht seinen Char zum Tor zur Dunkelheit mitbringt, wäre hier eine Reise Möglichkeit!! (IT) Und man könnte sich etwas austauschen!
Thorwaler beim Frühstück sind nicht ertragbar!!
Suchen Antworten

#12
Als ich so durch Perricum laufe, glaube ich die Maraskaner wieder zu erkennen??
Thorwaler beim Frühstück sind nicht ertragbar!!
Suchen Antworten

#13
Nein, du glaubst EINE Maraskanerin wieder zu erkennen. Der ANDERE Maraskaner ist mit mir noch in Tobrien.
Suchen Antworten

#14
Wie kommt er nur auf Perricum... das wird ihm wohl jemand mitgeteilt haben müssen, nicht wahr, Woltan???

Wie dem auch sei, ja, "eine" Maraskanerin geht in Perricum von Bord und wird die letzten 250 Meilen zu Fuß - oder sollte sich ein Fuhrmann beschwatzen lassen - auf einem beliebigen Karren hinter sich bringen.

Sie wird Reisebegleitung nicht ablehnen, eher aktiv suchen - wer reist schon gerne allein. Ob sie die Leute kennt oder nicht kennt, spielt dabei kaum eine Rolle.

Also, Angus, das soll heißen, wir können den Weg ab Perricum gemeinsam zurücklegen Wink

Vierfachen Gruß,
Boranijida

Suchen Antworten

#15
Boranijida nicht war??
Wenn ihr möchtet könnt ihr euch uns anschließen!
In welche Richtung ist uns egal, wir wollen nur dorthin wo das böse ist! Wohin führt dich dein weg??
Angus
Thorwaler beim Frühstück sind nicht ertragbar!!
Suchen Antworten

#16
[Ich werde nicht in aller Ausführlichkeit IT darauf antworten. Das sprengt gerade bei der Mitteilungsbedürftigkeit der Maraskaner schnell jeglichen Rahmen. Und eine Frage wie "Wohin führt dich dein Weg?" schließt ja nicht nur offensichtliche sondern auch philosophische Aspekte ein Wink. Mit der Antwort auf diese Frage können wir uns also locker den ersten Reisetag um die Ohren schlagen.]

"Preise die Schönheit, Fremdiji! Bist du nicht der K...ämpfer, der mit bloßen Händen gegen das Nichtwesen angetreten ist? Damals am Rande des Diskus'? Welch interessante Fügung, dich hier zu treffen!"
Bei dem Satz "In welche Richtung ist uns egal, wir wollen nur dorthin wo das böse ist!" bricht Boranijida in schallendes Gelächter aus, das schnell in einem Husten endet. Als sie wieder sprechen kann, fährt sie fort: "Dann solltet ihr - wer auch immer ihr ist - euch entscheiden, welche Art von 'Böse' ihr denn gerne hättet. Mehr das schleichende Dunkel, das nächtlich mit klammen Fingern nach euch greift, oder mehr das hinter der Fassade aus glänzenden Lügen verborgene?" Sie grinst: "Ach, ich scherze nur. Mein Weg führt mich erstmal gen Nordwesten. Ein Paar Freunde haben sich nach Tobrien verschlagen lassen, und ich will sehen, ob sie alleine oder zu zweit aufgebrochen sind. Oder vielleicht schon zurück sind. Die letzte Stadt auf dieser Seite dürfte St. Boronai gewesen sein, und dort werde ich hin gehen. Ob das genug Böses für euch beinhaltet, vermag ich nicht zu sagen. Auf der anderen Seite der Mauer gibt es davon aber im Übermaß. Kommt ihr?"

Suchen Antworten

#17
Ja das war mein Körper der gegen das Hranga Gezücht gekämpft hat! Wie du unschwer an den Narben in meinem Gesicht erkennen kannst!
Aber nicht ich habe mit ihm gekämpft!
Das war Swafnir! Swafnir hat mir diese Ehre erwiesen!
Und jetzt folge ich seinem Wort und werde das Böse finden!!
Ja gehen wir diesen Weg, er ist so gut wie jeder andere!!
Meine Runafrau musste einen anderen Weg gehen und hat uns verlassen!
Somit wird Swafnir mir ein Zeichen geben werden, so oder so!!
Also vorran!! Was habt ihr so getrieben?? Und ist das mit dem Husten etwas Ernstes??
Thorwaler beim Frühstück sind nicht ertragbar!!
Suchen Antworten

#18
Boranijida schüttelt den Kopf und blickt Angus kalt abschätzend an: "Was hat H'Ranga mit den Äthrajinim zu tun? Mag es sein, du bringst da etwas durcheinander, Fremdiji?"
In milderem Tonfall fährt sie fort: "Und dieser Swafnir... Das ist ein spannendes Rätsel: einerseits sagst du, du hast gekämpft und andererseits Swafnir hätte gekämpft. Ist das ein Name, den deine Freunde dir gegeben haben? Ich kann mich erinnern, wie sie dich im Kampf damit anfeuerten - ein wirklich törichtes Vorgehen und gleichzeitig ein überraschender Ausgang. Es scheint wohl, als sollte dein Leben an dem Tag noch kein Ende finden."
Ihre nachdenkliche Stimmung schwindet mit dem schelmischen Lächeln: "Ich darf dir versichern, Fremdiji, es lohnt sich nicht schneller zu laufen, als seine Beute. Das 'Böse' wird dich schon finden. Zumindest hast du erkannt, daß es egal ist, in welche Richtung wir laufen, wenn das unser einziges Ziel wäre."
Etwas verwirrt: "Deine 'Ruderfrau' hat dich verlassen? Ist das ein Wunder, wenn du jetzt überland reist? Es wird schon seine Richtigkeit haben, wenn sie bei ihrem Ruder auf dem Schiff bleibt."
"Der Husten... achja, wie sagte Eriziber so treffend, ein 'Geschenk aus Festum'. Darum mein Rat: bei allem was du tust, Fremdiji, reise nicht im Winter nach Festum! Da hat man noch länger etwas von."

Suchen Antworten

#19
Also hör mal zu MAraskanerin!! Swafnir ist unser Gott, und er ist in meinen Körper gefahren um den Dämon zu besiegen!!
Sei vorsichtig wie du über anders Leute Götter sprichst!!!!
Er bekämpft H'ranga seid Uhrzeiten!!!
Und Beschützt uns alle dadurch!!
Und alles böse ist H'ranga Gezücht!!
Det Vel

Und es heißt nicht Ruderfrau sondern Runafrau!!! Sie legt die Runen und weiß diese zu deuten! Sie kann auch zwiegespräche mit Swafnir führen wenn er denn gewillt ist! Ihr wurde ein andere Weg gedeutet und auch einige der anderen mussten mit ihr gehen!
Aber sie wird meine Geschichte verbreiten! Und mir damit ermöglichen irgendwann wieder in Ehren zu meiner Ottajasko zurück zu kehren!
So es Swafnirs Wille ist!!
Du solltest etwas von diesem Premerfeuer trinken das vertreibt alle Winterleiden! Und auch vieles mehr!!
Wo genau ist denn dein Reisepartner abgeblieben? Hat er auch von jemandem die Götter beleidigt??
Thorwaler beim Frühstück sind nicht ertragbar!!
Suchen Antworten

#20
"'Swafnir' ist ein Gott... ja, das macht Sinn", fügt sie mehr zu sich selbst gesprochen hinzu. Boranijida schüttelt den Kopf, lächelt und meint freundlich (im großzügigen Tonfall eines Erwachsenen zu einem Kind): "Du erzählst mir sicherlich gerne von deinem 'Swafnir', oder?"

"Es klingt fast, als wäre die Runafrau so etwas, wie eine Haimamutter und eine Priesterin, die die Heiligen Rollen studiert und die notwendigen Grorythmen kennt... nur gleichzeitig..
Meinst du nicht, du kannst deine Geschichte selbst verbreiten? Erzähl von dir und der kladj wird schon das übrige tun. Meine Base Vadosajid sagte immer: 'alles was du dem kladj anvertraust, kehrt in spätestens einem Jahr zu dir zurück.' Und recht hat sie damit! Du hättest meine liebe Familie in Khunchom hören sollen! 'Bist du wirklich mit dem Magister den Kreis gegangen, Rana? Aber bei dir eingezogen ist er doch...'"
Mit offener Neugier: "Aber was bei der Schönheit der Welt ist eine 'otta...? Und warum solltest du nicht in Ehren zurückkehren können, wenn nicht die Runafrau, sondern du selbst deine Geschichte verbreitest? Oder siehst du dich gerade auf einem Weg, deine 'Ehre' zurück zu erlangen und fühlst dich ohne sie?" Sie schließt sehr ernst.

Boranijida verzieht bei dem gereichten Gefäß mit Premer Feuer das Gesicht, als sie nur daran riecht: "Nimm es mir nicht übel, Fremdiji, aber es gibt Getränke, die ich nicht zu mir nehme. Radujin hat mich immer damit aufgezogen, naja, Hidabethyscha und Khusraumold sind auch nicht viel besser... Ich würde es genauso ausschlagen, wenn es 'Offenbarung der Zwillinge' wäre. Vielen Dank, ich bleibe bei Tee."

"Hatte ich das nicht gerade gesagt? Mein Reisebegleiter ist in Tobrien... zumindest, wenn ihn die Nachricht erreicht hat und er rechtzeitig eingetroffen ist, um sich mit Woltanderan gemeinsam der militärischen Mission anzuschließen. Es machte mir schon etwas Sorgen, die beiden alleine gehen lassen zu müssen. Aber auf Wolteran kann man sich verlassen, oder, Fremdiji? Erinnerst du dich an Woltan Bornemundt, einen Bürger aus Festum? Der hatte sich den Bannstrahlern angeschlossen, zumindest für eine Weile... Eigentlich hatte ich immer gedacht, solch eine 'Berufung' wäre einmalig und unauflösbar..."

Suchen Antworten



Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste