DSA-LARP-Forum
Ancients Gods - Regel und Diskussion - Druckversion

+- DSA-LARP-Forum (http://www.dsa-larp.net/forum)
+-- Forum: Sonstiges zum Thema DSA und LARP (http://www.dsa-larp.net/forum/forumdisplay.php?fid=53)
+--- Forum: Off-Topic (http://www.dsa-larp.net/forum/forumdisplay.php?fid=15)
+---- Forum: Spielereien (http://www.dsa-larp.net/forum/forumdisplay.php?fid=73)
+---- Thema: Ancients Gods - Regel und Diskussion (/showthread.php?tid=1797)

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8


RE: Ancients Gods - Regel und Diskussion - VolkoV - 20.01.2010

Verkleinern halte ich da für die bessere Option.


RE: Ancients Gods - Regel und Diskussion - sts - 20.01.2010

Da See-Bewegungen ja idR größere Strecken als Bewegungen an Land bedeuten, könnte man mit der Fähigkeit Navigation einen zusätzlichen Bewegungspunkt für See direkt mitgeben.
(In Kombination dann mit Terrain Movement Sea ein ganz schönes Wegstückchen!)


RE: Ancients Gods - Regel und Diskussion - Thalian - 20.01.2010

Zitat:Verkleinern halte ich da für die bessere Option.
Ich halte beides für notwendig. Du willst doch sicher keine Spielwelt mit nur 50 Feldern oder?
Alle Kontinente sollten relativ nah sein, also weniger als 5 Felder entfernt.


RE: Ancients Gods - Regel und Diskussion - VolkoV - 20.01.2010

Ich überlege auch die ganze Zeit, ob man die Züge nicht komplett parallelisieren kann. Bei den Göttern könnte man ja einzelnen Aktionen an Hand des jeweiligen Manastandes nach der Aktion priorisieren, damit niemals zwei Götter auf einem Feld wüten können. Nicht benutzte Aktionen ziehen auch kein Mana ab, weshalb Folgeaktion dann mit hoher Wahrscheinlichkeit klappen dürften. Gleichstand bedeutet halt für beide misslungen.

Bei den Rassen-Runden könnte man die Regeln von "2 de Mayo" übernehmen: Wenn die Kampfstärke kleiner als die der Gegner ist, verliert man 1 Einheit, sind die Gegner mindestens doppelt so stark, dann 2 usw. Es kann dann natürtlich dazukommen, dass Gebiete am Ende der Runde umkämpft bleiben. Die Kampfstärke ergibt sich dann an Hand der Anzahl der Einheiten plus Modifikatoren durch Avatare und Civ.

Der


RE: Ancients Gods - Regel und Diskussion - Thalian - 20.01.2010

Und wie willst Du das technisch lösen? Die Züge müssen ja irgendwo aufgeschrieben werden und dann gleichzeitig ausgewertet werden. Da gewinnst Du nicht viel Zeit, es sei denn, Du schreibst gleich ein Multiplayer-Programm ohne KI für das Spiel.
Dann wären Züge recht schnell einzutragen und sobald alle da sind, wird ausgewertet.


RE: Ancients Gods - Regel und Diskussion - VolkoV - 20.01.2010

Technisch? Vorerst mit Judge oder einem E-Judge, anders machen die Diplomacy-Partien es ja auch nicht.